Uhu

Bubo Bubo

Er ist die größte heimische Eule und in weiten Gebieten Mitteleuropas ausgerottet. Genauso flexibel wie die Wahl des Wohnortes ist der Uhu bei der Zusammenstellung seines Speiseplans. Er richtet sich ganz nach dem jeweils vorhandenen Nahrungsangebot. Uhus brauchen eine vergleichsweise lange Zeit, bis sie selbstständig jagen können.  Bei Auswilderungs-Projekten muss daher sorgfältig darauf geachtet werden, dass die Vögel nicht jünger als 5 Monate sind. Vorher beherrschen sie die Jagd noch nicht vollständig. Die Sterberate unter den Jungvögeln ist sehr hoch. Charakteristisch sind die großen Augen mit orangeroter Regenbogenhaut.

Der Uhu jagt meist in der Abend– und Morgendämmerung.

Steckbrief

Herkunft:

nördliches Europa, Asien

Lebensraum:

Gebirgswälder, Grassteppen, Fels- und Sandwüsten, See- und Meeresküsten

Nahrung:

Hasen, Mäuse, Ratten, Eichhörnchen, Igel, Tauben, Hühner, Krähen, Frösche, Fische

Gewicht:

bis 2,7 kg

Größe:

bis 70 cm

Erreichbares Alter:

in freier Natur bis 27 Jahre, in Zoos bis 60 Jahre.

Tierpaten Ehrentafel

Bilder

Videos

Audio Sounds

Downloads