Trampeltier

Camelus ferus bactrianus

Das Trampeltier wird auch als Zweihöckeriges oder Baktrisches Kamel bezeichnet. Erkennbar sind Trampeltiere an ihren 2 Höckern. Zum Unterschied: Einhöckrige Kamele heißen Dromedare.

 

Das Trampeltier wurde den Menschen in weiten Teilen Asiens als Last- und Nutztier dienlich, vermutlich schon um 2500 Jahre vor Christus.

Ein Trampeltier kann ein Gewicht an Wasser entsprechend einem Drittel seines Körpergewichtes auf einmal trinken. Kamele können in der sengenden Wüstenhitze 10mal länger als der Mensch und 4mal länger wie ein Esel ohne zu trinken überleben.

Steckbrief

Herkunft:

China, Wüste Gobi in der Mongolei

Lebensraum:

Steppe, Halbwüste

Nahrung:

Pflanzenfresser

Gewicht:

bis 900 kg

Größe:

Länge mit Schwanz: 350—380 cm; Höhe mit Höcker: bis 230 cm

Erreichbares Alter:

bis 50 Jahre

Tierpaten Ehrentafel

Bilder

Videos

Audio Sounds

Downloads