Kamerunschaf

Ovis ammon f.aries „Kamerun“

Lebensweise: Rudel

Die Stammform dieser Tierart ist das Wildschaf. Kamerunschafe sind äußerst anspruchslose und extensiv zu haltende Tiere. Das besondere an dieser Rasse ist, dass sie keine Wolle im eigentlichen Sinne haben, und somit auch keine Schur erforderlich ist. “Haarschafe“ wie das Kamerunschaf findet man gegenwärtig hauptsächlich in tropischen Ländern und es gehört zu den tropischen Hausschafen. Sie sind vorwiegend Fleisch– und Milchlieferant.
Kamerunschafe werden auch in Europa immer beliebter, da sie nicht geschoren werden müssen.

Steckbrief

Herkunft:

Afrika

Lebensraum:

Wälder, Tundra

Nahrung:

Kräuter, Gräser, Blätter, Knospen, Triebe

Gewicht:

bis 50 kg

Größe:

Widerristhöhe bis 60 cm

Erreichbares Alter:

bis ca. 12 Jahre

Tierpaten Ehrentafel

Bilder

Videos

Audio Sounds

Downloads