Zackelschaf

Ovis aries strepsiceros Hungaricus

Das ungarische Zackelschaf entstand durch Mischung einiger Karpatenrassen. Vermutlich kam diese Schafsrasse im 9. Jahrhundert nach Ungarn. Lange Zeit war es das typische Tier der Schäfer im ungarischen Tiefland.

Das Zackelschaf ist eine geschützte Rasse, die nur mehr etwa 5 % des Gesamtbestandes in Ungarn ausmacht.

Das charakteristische Merkmal ist das V-förmig abstehende, gerade, korkenziehartig gedrehte Horn.

Zackelschafe sind äußerst robust und anspruchslos. Ihre Wolle ist kaum von Bedeutung, jedoch haben sie ein sehr nahrhaftes Fleisch.

Steckbrief

Herkunft:

Ungarn, Rumänien, Karpaten

Lebensraum:

Steppen, Halbsteppen, bis ins Hochgebirge

Nahrung:

Gräser, Kräuter, Knospen, Triebe, Blätter

Gewicht:

bis 75 kg

Größe:

Schulterhöhe bis 70 cm

Erreichbares Alter:

bis 18 Jahre

Tierpaten Ehrentafel

Firma Franz-Michael Zagler, Haag

Bilder

Videos

Audio Sounds

Downloads