Himalaya-Tahr

Hemitragus jemlahicus

Feinde: Schneeleopard

Lebensweise: Tagaktiv, geschickte Kletterer und scheue Tiere.

Der Tahr ist wie der Mähnenspringer eine mit Ziegen und Schafen gleichermaßen verwandte Gattung. Der wissenschaftliche Name Hemitragus bedeutet Halbziege. Die Tahre teilen sich in 4 Unterarten. Das Himalaja-Tahr ist durch die zunehmende Zerstörung seines Lebensraumes gering gefährdet.

Steckbrief

Herkunft:

Asien, Himalaja-Region von Kaschmir bis West-Bhutan

Lebensraum:

Hochgebirge, Alpine Wiesen, Wald, Höhenlage zwischen 2.500 und 4.400 Meter

Nahrung:

Gras, Triebe, Flechten, Eichenblätter, Bambus

Gewicht:

bis 90 kg

Größe:

Kopf – Rumpf Länge bis 140 cm; Schulterhöhe bis 100 cm,

Erreichbares Alter:

bis ca. 20 Jahre

Tierpaten Ehrentafel

Bilder

Videos

Audio Sounds

Downloads