Nachwuchs bei den Yaks

Unser neugeborenes Pracht-Weibchen ist putzmunter und brachte bei der Geburt bereits 30 kg auf die Waage.

❤️lich willkommen in unserer Tierparkfamilie!

 

Yaks sind langhaarige Rinder, die in der Mitte von Asien leben. Der Name kommt aus der Sprache von Tibet und bedeutet übersetzt Grunzochse.

Stiere sind mit etwa vier Jahren geschlechtsreif und Kalbinnen bereits mit einem Jahr. Meist bekommen sie ihr erstes Kalb im Alter von 3 Jahren. Die meisten Kälber kommen im April und Mai zur Welt. Eine Yak-Kuh bekommt alle zwei Jahre ein Kalb. Bereits nach 5 bis 15 Minuten können die Kälber aleine stehen und laufen. Ihr Fell ist zwar auch schon sehr dicht aber noch nicht so lange wie das bei den ausgewachsenen Tieren.

Bilder

Videos

Audio Sounds

Downloads