Minischwein

Sus scrofa f. domestica

Das Minischwein ist eigentlich eine Rasse, die durch Kreuzungen verschiedener Rassen in den 1940er Jahren im Labor entstand. Gepaart wurden Amerikanische Minischweine, Minnesota Minipigs, Vietnamesische Hängebauchschweine und später Deutsche Landrasse.

Man mag es kaum glauben, aber diese pfiffigen Tiere erlernen Befehle und Kunststücke weitaus leichter als jeder Hund.

Minischweine sind wie alle ihre Artgenossen grundsätzlich Allesfresser und sie sind immer hungrig.

Deshalb ist eine ausgewogene Futtermenge wichtig.

Pro Tag genügen 1 bis 2 % des Körpergewichts zur Ernährung

Steckbrief

Herkunft:

Europa, Amerika

Lebensraum:

n jeder Vegetation und Höhenlage bis 4000 Meter

Nahrung:

Obst, Gemüse, Mais, Weizenkleie, Joghurt, Milch, Gras, Heu, Karottenpellets

Gewicht:

bis 100 kg

Größe:

Schulterhöhe bis 70 cm

Erreichbares Alter:

bis 15 Jahre

Tierpaten Ehrentafel

  • Toifl Evelyn, Göllersdorf
  • ‚Holly‘
    Rohrweck Lisa, Haidershofen

Bilder

Videos

Audio Sounds

Downloads