Zwergesel Bonny

Tierpatenfeier für Zwergesel-Stute 'Bonny' am 3.12.2016

Die „Goli“ (Mostviertler Mundartausdruck für die Taufpatin) Stefanie und die Großeltern aus Haag machten ihrer lieben Nina zu Allerheiligen ein ganz besonderes Geschenk. Nina erhielt eine Tierpatenschaft mit Namensgebung geschenkt und war darüber begeistert.

Auf der Suche nach dem passenden Tier bot sich eine noch namenlose Zwergesel Stute, die am 12. Mai 2015 geboren wurde, an. Dieses lebt derzeit in einer Wohngemeinschaft mit einem Zebra-Hengst und einer Lama-Familie. Eine Multi-Kulti Truppe, die sehr gut harmoniert und sich ausgezeichnet versteht.

Für 3. Dezember 2016 war die Namensgebungsfeier angesetzt, aber der Termin hing am Vortag noch am seidenen Faden, da die Hauptperson erkrankte. Trotz dieses nicht so erfreulichen körperlichen Befindens reiste Nina mit ihren Eltern, den Großeltern und der Goli an, um der Zwergeselin ihren ausgesuchten Namen geben zu können.

Die 10 Jahre alte Namensgeberin und nunmehrige Tierpatin, Frl. Nina Wimmer, aus St. Ulrich bei Steyr, gab der Zwergesel-Stute den Namen „Bonny“. Auf diesen Namen ist das Mädchen durch einen Zufall gekommen. Sie suchte und wühlte in ihrem Bücherregal und fand das Buch „Ziemlich beste Pfoten“, das zwar von streunenden Hunden handelt, aber der Name der Mischlingshündin „Bonny“ gefiel ihr und so bekam die Zwergesel-Stute diesen Namen.

Nina  bekam im Zuge dieser Feier ganz besondere Eindrücke vermittelt. Sie durfte nicht nur ihre „Bonny“ füttern, auch der in der Anlage lebende Zebra-Hengst und die Lama-Eltern mit ihrer „Smiley“ war neugierig und bald war Nina von allen Tieren umgeben, um die eine oder andere Karotte zu erhaschen.

Mit großem Stolz präsentierte Nina ihre erhaltene exklusive Namensgebungsurkunde, die zu Hause sicherlich einen Ehrenplatz erhalten wird. Zu erzählen wird sie natürlich auch viel haben, wer hat schon das Erlebnis Esel, Zebra und Lama gleichzeitig füttern zu dürfen.

Hochleben ließ die Familie ihre Nina und das Patentier „Bonny“ gemeinsam mit den Vertretern des Tierparks, die sich über die neuen Tierpaten genauso freuten.

Bericht über die Patenschaftsfeier

Ausgabe der HEUTE Zeitung vom 9.12.2016
Öffnet externen Link in neuem Fenster"Zonkey" in Sicht? Zebrahengst liebt Esel.