Zebra 'Suri'

Tierpatenfeier am 03. Juli 2009 für Zebra Suri

  • Zebra Suri und Paten Gabriela und Gerhard.

Die Freude bei den Tierpflegerinnen und Tierpflegern war riesengroß, als am 2. Mai 2009 (einen Tag nach dem Tag der Arbeit) das Zebrapaar Kiri und Hatari bereits zum 3. Mal Eltern wurden. Es war wieder ein Stutenfohlen, dass im Tierpark Haag das Licht der Welt erblickte.
Immer in der schützenden Nähe der Mutter lernte das Zebrababy die neue Umgebung und die vielen interessierten Besucherinnen und Besucher kennen, die es ins Herz schlossen.

Bereits wenige Wochen nach der Geburt entschieden sich Haags Vizebürgermeister Gerhard Suchan und seine charmante Gattin Gabriela eine exklusive Tierpatenschaft zu übernehmen, die auch die Namensgebung dieses wunderschön schwarz-weiß gestreiften Tieres ermöglichte.

In Anwesenheit von Verwandten, Bekannten und Vertretern des Tierparks fand am 3. Juli 2009 die offizielle Namengebungsfeier statt. Das Zebra bekam den Namen 'Suri'. Wie die Patin, Frau Gabriele Suchan aufklärte, stammt dieser Name aus Ostafrika und bedeutet "Prinzessin".

Mit vielen Karotten, eine Leibspeise der Zebras, wurden das Patentier und dessen Eltern und Schwester von den Tierpaten Gabriela und Gerhard Suchan verwöhnt. Die anwesenden Gäste ließen 'Suri' hochleben.

  • Patenschaftsfeier für Zebra Suri

'Suri' ist tot

Tiefstens bestürzt waren die Tierpfleger am 30. August 2009, als sie im Zebra-Gehege die tote Zebra-Stute "Suri" fanden.