Nasenbär 'Nanuk'

Tierpatenschaft für Nasenbär 'Nanuk':

Eine größere Freude hätten die Eltern Michael Jambrich und Brigitte Müller aus Gumpoldskirchen ihrer Tochter Kim mit dem Geschenk einer Namensgebung für ein Tier in unserem Tierpark nicht machen können.

Kim entschied sich für unseren 2. Nasenbären. Im Rahmen der offiziellen Feier am Samstag, 7. Juni 2008 gab sie dem Nasenbär den Namen „Nanuk“.
„Nanuk“, dieser Name stammt aus der Sprache der Inuit und bedeutet eigentlich Eisbär.

 

Nach dem Empfang der Familie durch die Vertreter des Tierparks wurde die Patenschaftsurkunde überreicht. Diese Urkunde ist der exklusive Nachweis über die erfolgte Namensgebung.
Eltern, Oma, Bruder und einige mitgereiste Freunde freuten sich mit der neuen Tierpatin Kim und stießen gemeinsam mit einem Gläschen Apfelsaft auf „Nanuk“ an.

Tierpfleger Stefan Hammelmüller gestattete der 9-jährigen Kim, ihr Patentier aus nächster Nähe zu beobachten. Dieses tolle Erlebnis, gemeinsam mit dem Patentier im Gehege zu sein, kann nur der Namensgebungs-Tierpatin ermöglicht werden.
Durch das ruhige und geduldige Verhalten der Patin schöpfte Nasenbär „Nanuk“ Vertrauen und näherte sich langsam der Futterschüssel, die ihm Kim entgegenhielt. Immer wieder holte er sich ein kleines Stück von seinem Festmahl.

Fotos von der Feier:

Wir trauern.

Nanuk ist am 02. April 2009 verstorben.