Luchs Silvia

Tierpatenfeier Luchs 'Silvia' am 10. April 2016

„Silva“, dieser Name stammt aus dem Lateinischen und hat die Bedeutung von Wald. Daher wird die Bedeutung von Silvia/Sylvia oft als Königin des Waldes oder Herrin des Waldes angegeben. Luchse leben sehr gerne in Wäldern, klettern auf Bäume, um dort längere Zeit zu verweilen und die Umgebung zu beobachten.

Herr Gerhard Friedl wollte seiner Lebensgefährtin zu ihrem Geburtstag ein besonders schönes und nicht alltägliches Geschenk machen. So kam er auf die Idee doch eine Tierpatenschaft mit einer Namensgebung zu schenken. Nachdem in unserem Tierpark noch 2 namenlose Luchse leben, bot sich natürlich eine Katze perfekt an.

Am 10. April 2016 war es soweit und Herr Friedl „entführte“ seine Silvia in den Tierpark Haag ohne ihr vorher etwas von seiner Absicht zu verraten. Erst vor dem großen Luchsgehege eröffnete er seiner Lebensgefährtin das wirkliche Ausmaß seines Geschenkes und traf damit voll ins Schwarze. Frau Silvia Breitsprecher aus Wien 17 war sichtlich hin und weg und freute sich tierisch, dass eine Luchs-Dame nunmehr ebenfalls ihren Vornamen tragen wird. Die Wetterbedingungen waren auch sehr gut, denn es zeigten sich alle Luchse. Neugierig kamen sie um zu sehen, was wohl für ein besonderes Ereignis vor dem und im Gehege stattfindet.

Nach Erhalt der exklusiven Namensgebungsurkunde präsentierte die Namensgeberin ihren urkundlichen Nachweis gemeinsam mit den mitangereisten Familienangehörigen und ließ „Silvia“ das Luchs-Weibchen hochleben.
Die Vertreter des Tierparks dankten für die Unterstützung und auch dem überaus passenden Namen für die zarte Raubkatze, die durchaus einen Herzensblick hat.