Luchs Ricky

Tierpatenschaft für Luchs 'Ricky' am 2. August 2013

  • Patenschaftsfeier Luchs Ricky

Es war Herrn Peter Hengst schon längere Zeit ein großes Anliegen den Tierpark zu unterstützen, weshalb er sich für die Übernahme einer Patenschaft entschied. Gerade zur rechten Zeit kamen am 20. Mai 2013 Luchs-Fünflinge zur Welt und das war mehr als eine Entscheidungshilfe für eine Tierpatenschaft mit Namensgebung.

Am 2. August 2013 kam Herr Peter Hengst aus Haag mit einer Arbeitskollegin zur Namensgebungsfeier, um ein Luchsbaby zu benennen.

Aufgrund der Größe des Luchsgeheges ist nur die Beobachtung der Tiere in ihrem Gehege möglich. Aber das genossen der exklusive Tierpaten und seiner Begleiterin ums mehr. Weiters konnten dem Paten auch Einblicke in Stallung des Geheges geboten werden, die es normalerweise nicht so leicht gibt. Ein Betreten der Anlage wäre aber viel zu gefährlich!

Welches Geschlecht die Luchsbabys haben kann derzeit noch nicht festgestellt werden, daher war Herr Hengst gefordert einen geschlechtsneutralen Namen zu finden. Er entschied sich für den Namen „Ricky“, den eines der Luchsbabys bekam.

Der zoologische Leiter, Dr. Auinger, freute sich sehr, Herrn Hengst die Namensgebungsurkunde persönlich zu übergeben und gemeinsam ließen die beiden Ehrengäste und die Tierparkvertreter „Ricky“ hochleben.

Luchs Ricky ist bedauernswerterweise nach einem erlittenen Beinbruch am 28. August 2015 verstorben.

  • Patenschaftsfeier Luchs Ricky