Luchs 'Nayla'

Patenschaftsfeier am 09.07.2011

  • Patenschaftsfeier für Luchs Nayla.

 „Es ist mir ein großes Anliegen den Tierpark Stadt Haag zu unterstützen“, das war der ursprüngliche Beweggrund für die Übernahme einer exklusiven Tierpatenschaft für Frau Angelika Gruber und ihrem Ehegatten Joachim.

Als ausgesprochener Raubkatzenfan war es geradezu einladend die Namensgebung für das noch namenslose europäische Luchs-Weibchen zu übernehmen. Dieses Luchsweibchen, bekannt geworden als Mutter des Tierpark-Stars „Sammy", erhielt am 9. Juli 2011 vom Ehepaar Angelika und Joachim Gruber aus Behamberg den Namen „Nayla“.

„Nayla“, dieser Name mit ursprünglich arabischen Wurzeln hat in vielen Sprachen verschiedene Bedeutungen. So zum Beispiel  im spanischen „die besonders Schöne“, im afrikanischen „Besitzerin des erfüllten Wunsches, Mädchen aus dem Paradies“,  im indianischen „Ich liebe Dich“.

„Nayla“ ist die Mutter, des im Mai 2008 geborenen „Sammy“, der nur durch Handaufzucht überleben konnte. Die Vertreter des Tierparks durften dem Ehepaar Gruber die Namensgebungsurkunde übergeben. Natürlich ließ man „Nayla“ hochleben. Die Tierpatin verwöhnte mit leckeren Fleischstücken die Luchse, die sich anfänglich sehr distanziert zeigten.

Eine weitere Parallele hat sich im Gespräch mit dem Ehepaar Gruber ergeben. „Nayla“ wurde 2006 im Tierpark Holzminden in Niedersachsen geboren und
übersiedelte im Jänner 2007 in den Tierpark Stadt Haag. Auch Frau Gruber stammt ursprünglich aus Niedersachsen und zog aus beruflichen Gründen nach Österreich.

Mit dieser Namensgebung tragen jetzt alle Luchse im Tierpark einen Namen. Der Tierpark dankt für die Übernahme dieser exklusiven Tierpatenschaft. 

  • Fotos von der Patenschaftsfeier für Luchs Nayla.