Leopardin Namira

Tierpatenschaft für Leopardin 'Namira' am 8. Oktober 2015

Herr Peter Hengst wurde vor 2 Jahren erstmals Unterstützer unseres Tierparks mit einer Tierpatenschaft mit Namensgebung. Damals erhielt ein Luchs den Namen "Ricky", der aber im heurigen Jahr nach einem Beinbruch verstarb.

Umso mehr freut es uns und danken wir herzlichst Herrn Hengst, dass für ihn eine neue Tierpatenschaft mit Namensgebung in Betracht kam. Seine Wahl fiel auf eine junge Leopardin, die am 24. November 2014 zur Welt kam.

Am 8. Oktober 2015 fand die Namensgebungsfeier statt, zu der der Namensgeber in charmanter weiblicher Begleitung kam. Herr Peter Hengst aus Haag gab dem ordentlich pfauchenden Leopardenmädchen den Namen 'Namira'. Ein Name, dessen Herkunft aus dem arabischen Raum stammt.

Das Wetter war zwar am Tag der Namensgebungsfeier eher regnerisch, doch dürfte es ein ideales Leopardenwetter gewesen sein, denn alle in der Anlage lebenden Tiere ließen sich blicken, durchstreiften die Anlage und zeigten sich in all ihrer Schönheit.
Der namensgebende Tierpate, Herr Peter Hengst aus Haag, erhielt die ganz besondere Ehre den Vater seiner 'Namira' zu füttern. 'Romeo', der Leopardenvater, erhielt als Dank seiner Vermehrung vom neuen Tierpaten prächtige Fleischstücke.

Gemeinsam mit den Vertretern des Tierparks stieß Herr Hengst und seine Begleitung nach Erhalt der Namensgebungsurkunde auf sein Patentier 'Namira' an und das junge Paar ließ die Leopardin hochleben.