Leopard Romeo

Tierpatenschaft für China-Leopard "Romeo"

  • Tierpatenschaftsfeier für Leopard Romeo

Im Rahmen eines schulischen Tierprojektes entschieden sich die Schülerinnen der 1a und 1b Klasse der Privaten Hauptschule Amstetten (ab September 2014 Private Neue Mittelschule Amstetten) eine „Exklusive Tierpatenschaft mit Namensgebung“ für ein Tier zu übernehmen.

Die Entscheidung fiel zugunsten eines China-Leoparden, der seit Oktober 1999 in unserem Tierpark lebt, aber bisher noch ein namenloser Kater war. Der Leopard kam im Alter von 11 Monaten vom Tierpark Cottbus nach Haag. Die Mädchen der Schule boten anderen Schülerinnen und Lehrern Aufstrich-Brote, Muffins, Gugelhupf, Kuchen und Saft an und aus den Spenden dieser Jausenangebote sammelten sie für ihr Patentier, um die Tierpatenschaft finanzieren zu können. Der Name für den Leoparden wurde in einer Wahl ermittelt.

Am 21. Februar 2014 fand die offizielle Namensgebungsfeier für den China-Leoparden statt, der den Namen „ROMEO“ erhielt.

Über 30 Schülerinnen nahmen mit ihren beiden Lehrerinnen Frau Hinteregger und Frau Kerschbaummayr an der Namensgebungsfeier teil. Die Tierpflegerin Elke veranstaltete für die Kinder eine Leopardenfütterung, die den Schülerinnen besondere Eindrücke über dieses ungezähmte Wildtier vermittelte.

Nach der Raubkatzenfütterung ließen die Mädchen „Romeo“ hochleben und genossen den restlichen Tag im Tierpark.

  • Tierpatenschaft für Leopard Romeo

Ältester Leopard verlies für immer den Tierpark Haag

Mit 19 Jahren verstarb Romeo am 13.9.2017. Er litt an einer Krankheit, hörte mit dem Fressen auf wodurch eine Untersuchung unter Narkose notwendig wurde, aus der er nicht mehr erwachte.