Hunde im Tierpark

Der Hund darf Sie gern begleiten. Wir bitten Sie aber um einen sehr disziplinierten Umgang und um die Einhaltung folgender Verhaltensregeln:

  • Hunde sind ausnahmslos an der kurzen Leine zu führen. Hundeleinen erhalten Sie leihweise an der Tierparkkassa.
  • Aus Rücksicht anderen Besuchern, insbesondere Kindern, gegenüber sollten Hunde einen Beißkorb tragen.
  • Der Hundehalter bzw. die Hundehalterin trägt die alleinige Haftung für eventuelle Schäden, die durch die Mitnahme des Hundes ihm bzw. ihr selbst, dem Tierpark Stadt Haag oder Dritten gegenüber entstehen.
  • Hunde die, nach Beurteilung der Tierparkverwaltung, die Zootiere oder Besucher und Besucherinnen stören, können vom Tierparkbesuch ausgeschlossen werden.
  • Aus Rücksicht auf unsere Tiere und Gäste darf je Hundehalter / Hundehalterin nur ein Hund mitgeführt werden.
  • Hunde-Bars (Trinkwasser) gibt es an der Kasse und beim Kinderspielplatz.
  • Sackerlspender für's Gackerl sind bei den Infotafeln im Tierpark montiert. Wir bitten Sie, diese zu nutzen.

Andere Tierarten dürfen wegen der Sicherheit und Gesundheit unserer Zootiere nicht mitgebracht werden.

Neu seit 1. Jänner 2017:

Je Hund sind 3,- € Eintrittsentgelt zu entrichten.

Hinweise:

Inhaber der Tierpark-Jahreskarte brauchen keinen separaten Hundeeintrittspreis bezahlen. Dieser ist bereits in der Jahreskarte enthalten.

Wichtige Infos für die Mitnahme eines Hundes:

  • Je Besucher darf maximal 1 Hund mitgenommen werden.
  • Hunde sind an einer kurzen Leine zu führen.
  • Hunde mit erhöhtem Gefährdungspotential benötigen zusätzlich zur kurzen Leine auch einen Maulkorb.

Dazu gehören gemäß NÖ Hundehaltegesetz folgende Rassen oder Kreuzungen:

  • Bullterrier
  • American Staffordshire Terriere
  • Staffordshire Bullterrier
  • Dogo Argentino
  • Pit-Bull
  • Bandog
  • Rottweiler
  • Tosa Inu