Sardinischer Zwergesel

Sardinischer Zwergesel (Equus asinus)

  • Zwergesel © Tierpark Haag by inter-color.at
  • Zwergesel © Tierpark Haag by inter-color.at
  • Heimat: Sardinien, Sizilien
  • Familie: Pferde
  • Lebensraum: Gebirgssteppen, steinige Steppen
  • Nahrung: Gras, Heu, Rauhfutter (Stroh), Mineralien (Baumrinde)

Der Zwergesel ist eine Haustierrasse, die ursprünglich auf den italienischen Inseln Sardinien und Sizilien gezüchtet wurde. Er wird ausgewachsen nur durchschnittlich 86 cm hoch und wiegt dann zwischen 90 und 135 Kilogramm. Zwergesel sind trotz ihrer geringen Körpergröße hervorragende Lasttiere. Sie können bis zu 45 kg Gepäck tragen und auch kleine Karren ziehen. Sie sind heute noch in Italien, aber auch in den USA häufig gehaltene Nutztiere.

Die Lebenserwartung von Eseln, ist mit über 40 Jahren, recht hoch im Vergleich zu Pferden. Sprichwörter über ''dumme Esel'' sind falsch, denn Esel sind sogar recht klug und schlau. Sie haben ein gutes Gedächtnis und lernen meist schneller als Pferde.