Wissenswertes über unsere heimischen Vögel

Die folgenden Infos wurden dem Folder ''Unser Vogelstimmenweg'' von Frau Ute Klein entnommen. Diese Broschüre ist auch bei der Tierparkkasse erhältlich.

Amsel (Turdus merula)

Verbreitung:

Europa

Zug:

Teilzieher

Lebensraum:

Wälder, Gärten, Parks

Nahurng:

Insekten, Würmer, Beeren

Nest:

Blätter, Moos, Erde, Pflanzen

Eier:

graugrün mit braunen Flecken

Kennzeichen:

Männchen: schwarz mit gelbem Schnabel
Weibchen: dunkelbraun mit braunem Schnabel

Blaumeise (Parus caeruleus)

Verbreitung:

Europa

Zug:

Teilzieher

Lebensraum:

Laubwälder, Parks, Gärten

Nahrung:

Insekten und deren Eier,
fetthaltige Samen

Nest:

Moos, Haare und Federn

Eier:

weißlich – rot gepunktet

Kennzeichen:

beide Geschlechter gleich,
Scheitel und Flügel azurblau
Unterseite gelb

Buchfink (Fringilla coelebs)

Verbreitung:

Europa, Nordwestafrika, Westsibirien

Zug:

Teilzieher

Lebensraum:

Gärten, Parks, Nadel-, Laub- und Mischwälder

Nahrung:

Insekten, Samen

Nest:

Moos, Flechten, Haare, Federn

Eier:

rötlich oder blaugrau mit dunklen Punkten

Kennzeichen:

Männchen: farbenprächtig
Weibchen: unscheinbar grau

Buntspecht (Dendrocopos major)

Verbreitung:

Europa, Nordafrika, Asien, Mittelmeer, Japan, Sibirien

Zug:

Teilzieher und Standvogel

Lebensraum:

Nadel-, Laub- und Mischwälder, Gärten, Parks

Nahrung:

Insekten, Larven, Nüsse, Samen

Nest:

Holzstücke

Eier:

glänzend weiß

Kennzeichen:

schwarz/weiß gestreift, Unterseite des Schwanzes rot,
beim Männchen roter Fleck im Nacken

Eichelhäher (Garullus glandarius)

Verbreitung:

Europa, Asien bis nach Japan, Westliches Nordafrika

Zug:

Teilzieher

Lebensraum:

dichte Wälder und lose Baumbestände

Nahrung:

Insekten, Vogeleier, Beeren, Eicheln, Früchte

Nest:

kleine Äste, zarte Wurzeln

Eier:

grau mit grünlichen Flecken

Kennzeichen:

beide Geschlechter gleich,
braunrot mit blaugebänderten Flügeldecken und Bürzel

Elster (Pica pica)

Verbreitung:

Europa, Asien, Nordamerika

Zug:

Standvogel

Lebensraum:

lockere Baumbestände und Waldränder

Nahrung:

Insekten, Würmer, Beeren, Schnecken, Körner und kleinere Vögel

Nest:

Zweige mit feuchter Erde und zarten Wurzeln

Eier:

blaugrün mit blauen und grauen Binden

Kennzeichen:

beide Geschlechter gleich,
metallisch schillerndes schwarzweißes Gefieder

Feldlerche (Alauda arvensis)

Verbreitung:

Europa, Asien

Zug:

Teilzieher

Lebensraum:

Äcker, Felder, feuchte Wiesen

Nahrung:

Insekten, Würmer, Sämereien

Nest:

mit Halmen und Gräsern, direkt auf der Erde

Eier:

gelblich mit braunen Flecken

Kennzeichen:

beide Geschlechter gleich,
braun mit dunklen Streifen, Unterseite weiß, Brust gefleckt

Grünling (Carduelis chloris)

Verbreitung:

Europa und Vorderasien

Zug:

Teilzieher

Lebensraum:

lockere Fichten- und Mischwälder, Gärten, Parks

Nahrung:

Insekten, Samen

Nest:

Moos, Pflanzen und Federn

Eier:

weißliche Eier mit dunkelbraunen Flecken und Punkten

Kennzeichen:

Gefieder grünlich mit hellgelber Zeichnung der Flügel
und des Schwanzes,
Weibchen matter gefärbt, mehr braun und grau

Haussperling (Passer domesticus)

Verbreitung:

Europa, Sibirien, Amerika, Afrika, Ozeanien

Zug:

Standvogel

Lebensraum:

Städte und Dörfer

Nahrung:

Getreide, Knospen, Obst, Sämereien und Kleintiere,
Insekten und Würmer

Nest:

Stroh und Grashalme

Eier:

grau mit graubraunen Flecken

Kennzeichen:

Männchen: am Scheitel grau mit schwarzer Kehllatz
Weibchen: Oberkopf mattgrau, Kehle hell

Kohlmeise (Parus major)

Verbreitung:

Europa, Vorderasien

Zug:

Teilzieher

Lebensraum:

Laubwälder, Obstplantagen

Nahrung:

Insekten, Larven, Körner, Samen

Nest:

Moos und Haare

Eier:

weiß mit roten Flecken

Kennzeichen:

Kopf schwarz mit weißen Wangen,
gelbe Unterseite mit schwarzem Mittelstreifen,
Weibchen mit schwächeren Bauchstreifen

Rotkehlchen (Erithacus rubecula)

Verbreitung:

Europa bis zu den kanarischen Inseln und Westsibirien

Zug:

Teilzieher

Lebensraum:

Nadel-, Laub- und Mischwälder, Gärten, Parks

Nahrung:

Insekten, Spinnen, Beeren, Regenwürmer und Früchte

Nest:

Moos, Gras und Laub

Eier:

weiß mir braungelben Flecken

Kennzeichen:

beide Geschlechter gleich; Oberseite olivbraun,
Brust, Kehle und Stirn oragnefarben; weißlicher Bauch

Singdrossel (Turdus philomelos)

Verbreitung:

Europa, Westsibirien

Zug:

Teilzieher

Lebensraum:

Wälder mit dichtem Unterholz, freie Grasflächen

Nahrung:

Insekten, Beeren, Würmer

Nest:

Reisig, Moos, Holzstücke

Eier:

blaugrün mit dunklen Flecken

Kennzeichen:

beide Geschlechter gleich, braune Oberseite,
Unterseite weiß mit braunen Flecken

Star (Sturnus vulgaris)

Verbreitung:

Europa

Zug:

Teilzieher

Lebensraum:

Wiesen, Gärten, Felder

Nahrung:

Insekten, Würmer, Schnecken, Obst

Nest:

Gras, Stroh, Reisern, Federn

Eier:

weißblau

Kennzeichen:

beide Geschlechter gleich,
schwarz mit purpurfarbenem grünen und blauen Glanz,
im Herbst auffallend weiß getüpfelt

Stieglitz (Carduelis carduelis)

Verbreitung:

Europa

Zug:

Teilzieher

Lebensraum:

Laubwälder, Obstplantagen

Nahrung:

Insekten, Samen von Laubbäumen, Löwenzahn und Disteln

Nest:

Flechten, Moos, Zweige, Haare

Eier:

weißblau, braun gefleckt

Kennzeichen:

beide Geschlechter gleich,
brauner Rücken, schwarzer Schwanz, Flügel schwarz mit gelber Binde,
Kopf schwarz-weiß mit roter Gesichtsmaske

Teichhuhn (Gallinula chloropus)

Verbreitung:

Europa, Asien, Afrika, Amerika, Hawaii

Zug:

Teilzieher

Lebensraum:

in Buchten, Parkanlagen und Sumpfgebieten

Nahrung:

Insekten, Wirbellose, Samen, wilde Früchte

Nest:

aus toten Pflanzen

Eier:

weiß mit kleinen hellbraunen Flecken

Kennzeichen:

beide Geschlechter gleich,
rotes Stirnschild das bis auf den Schnabel reicht,
schwarz mit weißen Unterschwanzdecken

Wacholderdrossel (Turdus pilaris)

Verbreitung:

Mitteleuropa bis Baikalsee

Zug:

Teilzieher

Lebensraum:

Wälder, Obstgärten

Nahrung:

Insekten, Beeren, Würmer

Nest:

trockene Blätter, Gras

Eier:

graugrün, braun gefleckt

Kennzeichen:

beide Geschlechter gleich,
Kopf und Bürzel blassgrau, Rücken braun, Schwanz dunkler